Day 4

20. Karte 01

Ein toller Tag heute!

Wir hatten keine Probleme mit dem Auto, alles hat funktioniert. Die bisher besten Sonderprüfungen; eine Kurve nach der anderen und dies teilweise als Steilkurven! Das Auto ist manchmal richtig von einer Kurve in die andere gesprungen. Autofahren hat selten so Spaß gemacht wie heute! Ich kenne noch keine Ergebnisse, aber wir haben im Gesamtklassement sicherlich wieder einen deutlichen Sprung nach vorne gemacht. Weiterlesen

Day 3, Teil 2

19. Day 3 51

Die Fahrerbesprechung ist vorbei – Gott sei Dank. Dies ist wirklich nach der Bremse und der Kommunikation das größte Übel bei unserem Trip. Von der Ergebnisseite schaut es sehr traurig aus; wir sind heute auf den 39 Platz durchgereicht worden. Aber das werden wir ab morgen ändern und überhaupt: Die schnellen Etappen mit den langen Geraden kommen ja erst. Weiterlesen

Day 3

19. Karte 01

Heute war wieder ein sehr durchwachsener Tag. Gott sei Dank und bitter nötig war heute die Abfahrt in Mexico City erst um 08.oo und die Ankunft „schon“ um 18.oo. Jetzt ist es 19.45 und ich habe bereits geduscht (!) und nutze die paar Minuten bis zur Fahrerbesprechung für ein paar Notizen. Weiterlesen

Day 2

18. Karte 01

Ein Meer voller Tränen!

Dies beschreibt den heutigen Tag. Es hat nur geregnet, teilweise richtig, richtig schlimm. Der Höhepunkt des Tages, die Einfahrt in Mexico City auf gesperrter Autobahn im Renntempo wurde zu einer U-Boot Testschleichfahrt umfunktioniert. Wir haben dabei noch das große Glück, das Gerhard und Robert entgegen unserem ausdrücklichen Wunsch die beiden großen Ventilatorenschläuche nicht in unsere Richtung, sondern zur Windschutzscheibe hin ausgerichtet haben. Viele andere hatten das nicht und sind im kompletten Blindflug gefahren bzw. gerollt. Weiterlesen

Day 1, Teil 3

17. Day 1 41

Jetzt ist es 23.oo und wir haben die „Fahrerbesprechung“ etwas vorzeitig verlassen, denn nachdem wir heute rund 12 Stunden mit drei kurzen Unterbrechungen im Auto gesessen sind, starten wir auch morgen wieder mit Tagwache um 05.3o (keinen Kommentar mehr dazu) und den nächsten 12 Stunden von Oaxaca nach Mexico City.

Weiterlesen

Day 1, Teil 2

Eigentlich wollte ich jetzt schreiben, wie toll die Carrera bisher verlaufen ist. Aber leider … Es gibt unheimlich viele, wilde Speedbumper auf den Straßen. Und der erste, den ich übersehen habe, hat die Bremsleitung abgerissen. 200 m nach dem Servicepoint, die Mechaniker sind gerade gefahren, aber aufgrund der schlechten Handynetze nicht mehr erreichbar. Schön Oar… Weiterlesen

Day 1, Teil 1

17. Karte 01

Hab ich schon gesagt, dass 5.3o nicht meine Zeit ist? Aber der bisherige Tag entschädigt vieles. Start in Veracruz im Dunkeln und dann rund 150 km Verbindungsetappen, hauptsächlich Autobahn. Durch die Dörfer mit 120, vorbei an Menschenmassen, teilweise sogar nicht nur Schulklassen, sondern ganzen Schulen! Und alle winken und schreien – ein Riesen Spektakel. Weiterlesen

Day 0

16. Day 0 07

Viva Mexico

IM SINNE DER ANKLAGE SCHULDIG IN ALLEN PUNKTEN:
Massivstes überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit, Überholen bei doppelter Sperrlinie, Rechtüberholen, Vorfahren auf Gegenverkehrsspuren, Überfahren roter Ampeln, Vordrängeln, …

Der Angeklagte wird zu lebenslangem Führerscheinentzug sowie drei Jahren Haft verurteilt. Alle Videos werden konfisziert und dienen zukünftigen Verkehrserziehungsprojekten als abschreckende Maßnahme. Weiterlesen

Day -1

15. Day 0 01

Leider ist es mir nicht geglückt, Photos einzuspielen. Internet ist ein Problem, so wie überhaupt das Thema Kommunikation ein Problem in Mexiko darstellt (sofern man unseren Standard gewohnt ist).
*** Stimmt nicht mehr, ist jetzt doch noch gelungen *** Weiterlesen

Day -2

15. WTC Veracruz 20

Heute war ein komischer Tag: Zum einen spannend, zum anderen langweilig.

Langweilig, weil (fast) nichts passiert ist; wir nicht mit dem Auto fahren konnten und ich mir die Füße plattgestanden habe. Interessant, weil doch einiges passiert ist: Weiterlesen