Triumph TR4

Geschichte des Triumph TR4

Während die Baureihe TR-2, TR-3 und TR-3a noch ganz dem herkömmlichen britischen Sportwagen entsprochen hatte, ging der Nachfolger von 1961 neue Wege. Der TR-4 war nicht nur ein besser ausgestattetes und sportlicheres Fahrzeug als seine Vorgänger, sondern unterschied sich auch durch seine Vielseitigkeit. Das Besondere an der von Giovanni Michelotti in Italien entworfenen Karosserie waren unter anderem die Kurbelfenster und eine wirksame Belüftung im Innenraum. Auf Grund seiner Motorengeräusche und seines harten Fahrwerks ist der TR-4 allerdings für zarte Naturen ungeeignet.

Baujahr: 1964
Top Speed: 170 km/h
0-100 km/h: 8,9 sec
Gewicht: 1.000 kg
Motor:
Zylinder: 4
ccm: 2.138 ccm
PS: 101 @ 4.750
Getriebe: 4 Gänge
Manuell