Ford Thunderbird

Geschichte des Ford Thunderbird

Der Ford Thunderbird, kurz T-Bird war der klassische Ford. Er symbolisiert in den Vereinigten Staaten die 1950er und 1960er Jahre. Der Name „Thunderbird“ (englisch: „Donnervogel“) steht für einen der am längsten in der Automobil- und Industriegeschichte durchgängig verwendeten Warennamen, vergleichbar mit Corvette oder Mustang. Der ursprüngliche und heute ikonische Thunderbird-Zweisitzer war von Ford als Alternative zu europäischen Sportwagen  – namentlich dem Jaguar XK 140 –  geplant. Berühmt wurde das Hardtop des 57er-Modells mit seinen seitlichen runden Bullaugen-Fenstern.

Baujahr: 1957
Top Speed: 192 km/h
0-100 km/h: 10,0 sec
Gewicht: 1.570 kg
Motor:
Zylinder: V8
ccm: 5.113 ccm
PS: 245 @ 4.500
Getriebe: 3 Gänge
Manuell