Hab ich schon gesagt, dass 5.3o nicht meine Zeit ist? Aber der bisherige Tag entschädigt vieles. Start in Veracruz im Dunkeln und dann rund 150 km Verbindungsetappen, hauptsächlich Autobahn. Durch die Dörfer mit 120, vorbei an Menschenmassen, teilweise sogar nicht nur Schulklassen, sondern ganzen Schulen! Und alle winken und schreien – ein Riesen Spektakel. Die Speedetappe war ca. 6 km entlang eines Berges im totalen Nebel. Aber wie allen anderen ist auch uns aufgrund der Höhe ein bisserl die Leistung des Motors ausgegangen. Hab dafür halt weniger gebremst :). Was bei mir noch nicht wirklich funktioniert, ist das Ansagen der Kurven im Rallyestil. Aber ich fühle mich sowieso sicherer beim Fahren auf Sicht bzw. verlasse mich auf meine Instinkte. Die Servicecrew hat jetzt im ersten Servicepoint einen kurzen Check gemacht. Alles ok, gleich geht´s weiter. Bisher also alles top!